Maximieren Sie die Effizienz Ihrer Erdgasprozesse

Steigern Sie die Produktivität Ihrer Anlagen zur Erdgasverarbeitung, Verflüssigung und für Flüssiggas

Variierende Zusammensetzungen des Roh-Erdgases und schwankende Prozess- und Umgebungsbedingungen stellen eine echte Herausforderung dar, wenn ein effizienter, ununterbrochener Betrieb von Anlagen zur Erdgasverarbeitung, Verflüssigungssträngen und zugehörigen Einrichtungen gewährleistet werden soll. Hinzu kommen die Einrichtungen zur Flüssiggaslagerung und -verteilung sowie zur Regasifizierung, die ebenfalls eine topmoderne Prozessregelung erfordern, damit maximale Effizienz gewährleistet ist. Kurz gesagt: Um wettbewerbsfähig zu bleiben, benötigen Sie eine höhere Messgenauigkeit und eine stärkere Regelung aller Erdgasprozesse innerhalb der Gaswertschöpfungskette.

Führende Gasanalyse und eine präzise, zuverlässige Prozessregelung

Wir bieten ein breites Spektrum an Feldinstrumentierung, Lösungen und Services, um Ihren Bedarf nach mehr Kontrolle und Produktivität in Ihren Erdgasprozessen zu decken und Ihre Anforderungen an die Gasqualität zu erfüllen. Dazu gehören u. a. laserbasierte Analysatoren zur Messung der in Erdgasströmen enthaltenen Verunreinigungen sowie der Zusammensetzung von Erdgas und Flüssiggas. Des Weiteren bieten wir Geräte zur präzisen Durchflussmessung von nassen und trockenen Gasen in allen Verarbeitungsstufen und Verflüssigungsanlagen, Lösungen zur Analyse und Aufbereitung von Wasser und Dampf und Flüssiggaslösungen für den eichpflichtigen Verkehr.

  • Zuverlässige geführte Radarfüllstandmessung in Gasreinigungsanlagen.
    Genaue Ultraschall-Durchflussmessung von nassen und trockenen Gasen in Erdgasverarbeitungsanlagen

  • Online Überwachung von H2O im Spurenbereich: TDLAS-Analysatoren (Tunable Diode Laser Absorption Spectroscopy) erkennen Sättigung und Durchbruch des Adsorbers und ermöglichen eine in hohem Maße effiziente Steuerung der Molekularsieb-Trocknung

  • Genaue Messung der Flüssiggaszusammensetzung: Kaiser-Raman-Analysatoren berechnen den Energiegehalt (BTU-Wert und Wobbe-Index) sowie den finanziellen Wert des Brennstoffs während der Produktion und an nachgelagerten, für den eichpflichtigen Verkehr relevanten Stellen

  • Unterstützungsprozesse: umfassendes Portfolio an Instrumenten und Lösungen zur Wasser- und Dampfanalyse und -aufbereitung, um Schäden an Ihrer Anlage zu vermeiden und Betriebskosten zu senken

  • Be-/Entlade-Skids für Flüssiggas-Lkws im eichpflichtigen Verkehr: Design, Engineering, Beschaffung und Konstruktion von Be- und Entladelösungen für Flüssiggas-Lkws – komplett aus einer Hand

Klicken Sie sich durch, und prüfen Sie alle kritischen Messtellen

Aminwäsche - Prozesslandkarte ©Endress+Hauser
Prozesslandkarte - Adsorption mit zwei Adsorptionsbetten (Molekularsieb-Trocknung) ©Endress+Hauser

Molekularsieb-Trocknung

Erdgas-, Flüssiggas-Wertschöpfungskette ©Endress+Hauser

Die Erdgas-/Flüssiggas-Wertschöpfungskette

Anwendungen zur Erdgas-/Flüssiggasverarbeitung und -verteilung

Aminwäscher

Zuverlässige Füllstandmessung in Gasreinigungsanlagen

Aus geologischen Lagerstätten stammendes Roh-Erdgas weist unterschiedliche Mengen an Sauergasen (H2S und CO2) auf. Gasreinigungsanlagen entfernen diese Sauergase mithilfe eines chemischen Absorptionsprozesses. Eine typische Prozessanlage umfasst eine Kontakter- (Absorption) und eine Stripperkolonne (Destillation). Für einen stabilen Betrieb ist eine effektive Füllstandsregelung in diesen Kolonnen entscheidend, da nur so gewährleistet werden kann, dass ein einheitlicher Aminstrom die Anlage verlässt. Die geführte Radarmesstechnologie bietet einzigartige Vorteile, die einen reibungslosen Betrieb und eine hohe Produktivität der Anlage gewährleisten.

  • Zuverlässige Messungen – sogar bei wechselnden Produkt- und Prozessbedingungen

  • Wartungsfrei: im Gegensatz zu mechanischen Füllstandmessgeräten keine beweglichen Teile

  • Einfache Inbetriebnahme und Diagnose über das HistoROM-Datenmanagement

  • Nahtlose Integration in Leitsysteme oder Asset Management-Systeme

Molekularsieb-Trocknungssystem in einer Erdgasverarbeitungsanlage

Online Überwachung von H2O im Spurenbereich

Gereinigtes Erdgas ist nach dem Aminwäscher mit Wasserdampf gesättigt. Ein Teil dieses Wassers kann entfernt werden, indem man das nasse Gas durch einen Abscheidebehälter (Knock-Out-Drum) strömen lässt und es anschließend komprimiert und kühlt. Danach kommt eine Trocknung mittels Molekularsieb zum Einsatz, um die extrem niedrigen H2O-Konzentrationen (<0,1 ppm) zu erzielen, die für kryogene Prozesse in NGL-Rückgewinnungsanlagen und für die LNG-Erzeugung benötigt werden. Unsere TDLAS-Analysatoren unterstützen Sie bei dieser Aufgabe und helfen, Sättigung und Durchbruch des Adsorbers zu erkennen.

  • Die patentierte Technik der differenziellen Spektroskopie misst H2O im Sub-ppm-Bereich, damit Kondensatdurchbrüche des Adsorbers schnell erkannt werden

  • Die laserbasierte Messung ist höchst selektiv und genau für H2O in Erdgas und erfährt zudem keine Beeinträchtigung durch Methanol oder andere Verunreinigungen

  • Ein integriertes Permeationsröhrchen unterstützt automatische Validierungsprüfungen des Analysators

  • Lesen Sie unseren Anwendungsbericht zur H2O-Messung im Auslass von Molekularsieb-Trocknerbehältern(EN)

Mit demProsonic Flow G 300/500 steht eine präzise Ultraschall-Durchflussmessung von nassen und trockenen Gasen zur Verfügung

Ultraschall-Durchflussmessung in erdgasverarbeitenden Anlagen

Eine zuverlässige Durchflussmessung ist entscheidend für eine optimierte Erdgasverarbeitung und um betriebliche Herausforderungen auf ein Minimum zu reduzieren. Nasse Gase und die schwankenden Zusammensetzungen des zugeführten Gases bringen zahlreiche Herausforderungen mit sich. Eine genaue Messung des in die Trockner- und Reinigungsanlage geleiteten Gases ist für eine höhere Prozesseffizienz entscheidend. Zudem lassen sich so die Probleme, die mit einer Überlastung des Kessels verbunden sind, und Chemikalienverluste auf ein Minimum zu reduzieren.

  • Das Ultraschall-Gasdurchflussmessgerät von Endress+Hauser misst präzise trockene und nasse Gase in allen Phasen der Gasverarbeitung, inklusive während der Reinigung, Trocknung, Fraktionierung und NGL-Rückgewinnung

  • Mehr Genauigkeit und Prozessregelung dank Druck- und Temperaturkompensation in Echtzeit

  • Leistungsstarke Prozessregelung mit moderner Gasanalyse – inklusive Volumenstrom, Normvolumenstrom und Massestrom, Energiestrom, Brennwert, Wobbe-Index

  • Zuverlässige Prozesse und hohe Betriebssicherheit dank kontinuierlicher Selbstdiagnose und Geräteverifikation mit Heartbeat Technology

Beladen eines Flüssiggastankers am Terminal

Messung der Zusammensetzung von Flüssiggas (LNG)

Eine genaue Messung der Flüssiggaszusammensetzung ist zur Berechnung des Energiegehaltes (BTU-Wert und Wobbe-Index) sowie des finanziellen Wertes des Brennstoffs während der Produktion und an nachgelagerten, für den eichpflichtigen Verkehr relevanten Stellen entscheidend. Die Daten der Zusammensetzung sind spielen eine wesentliche Rolle bei Transaktionen in Import-/Exportterminals für Flüssiggas sowie bei Bunkervorgängen und beim Be- und Entladen von Lkws. Der Kaiser-Raman-Analysator misst die Flüssiggaszusammensetzung direkt in der kryogenen Flüssigkeit und gewährleistet so eine schnelle Reaktion, ohne dass zunächst eine Probe verdampft werden muss.

  • Kontinuierliche Echtzeitmessung der LNG-Zusammensetzung mit Ergebnissen in Sekunden

  • Die kryogene Pilot™-Sonde ermöglicht eine direkte Messung im LNG-Strom – ganz ohne Probenentnahme und -verdampfung. Das Resultat ist eine Verbesserung der Messgenauigkeit, Reduzierung der Installationskosten, Verkürzung der Analysezeit von Minuten auf Sekunden und eine Minderung des Risikos

  • Das Tool zur Kalibrierung des Raman-Analysators direkt im Feld verifiziert Übertragungsstärke und Kalibrierung wie im GIIGNL-Handbuch für den eichpflichtigen Verkehr beschrieben wird

Wartungsingenieur überprüft einen Memosens-Sensor

Unterstützungsprozesse: Analyselösungen für Wasser und Dampf

Wasser und Dampf spielen eine entscheidende Rolle in der Erdgasverarbeitung & -verflüssigung. Dampf wird zur Energieerzeugung oder als Heizmedium genutzt – so beispielsweise bei der Lösungsmittelregeneration in Anlagen zur Sauergasentfernung oder als Regenerationsgas in Molekularsiebbetten von Trocknern. Um die Prozesseffizienz und -sicherheit zu maximieren, müssen Zusatzwasser, Kühlwasser und Dampf spezifische Qualitätsanforderungen erfüllen. Wir bieten ein umfassendes Portfolio an Instrumenten für die Wasser- und Dampfanalyse und -aufbereitung.

  • Zusatzwasser: um die Qualität zu gewährleisten und schwere Korrosion in Dampfsystemen zu vermeiden, ist eine spezifische Aufbereitung des Kesselspeisewassers anhand von Parametern wie Trübung, pH, Leitfähigkeit und Chlor oder Redoxpotenzial erforderlich

  • Dampf: gelöster Sauerstoff, pH-Wert und Kationenleitfähigkeit sind entscheidende Parameter, um Leitungskorrosion und Scaling in der Anlage zu vermeiden

  • Unsere Dampf/Wasseranalyse Panels (Steam Water Analysis System, SWAS) gemäß ATEX Zone 2 sind mit der gesamten Messtechnologie ausgestattet, die zur Überwachung eines Dampf/Wasserkreislaufs erforderlich ist

  • Gewährleisten Sie höchste Verfügbarkeit und maximale Betriebszeiten mit der intelligenten digitalen Memosens-Sensorik für die Flüssigkeitsanalyse

  • Schließen Sie bis zu 8 Sensoren mit der Liquiline-Multi-Parameter-Transmitterplattform an, und sparen Sie Platz und Kosten

Skid zur Be-/Entladung von Flüssiggas im eichpflichtigen Verkehr

Be-/Entlade-Skids für Flüssiggas-Lkws im eichpflichtigen Verkehr

Be-/Entladeanlage für Flüssiggas-Lkws trägt dazu bei, Erdgas in Regionen zu transportieren, in denen kein Leitungsnetz besteht, das Kraftwerke, Industriekunden, private Haushalte und den Transportsektor miteinander verbindet. Wir bieten Design, Engineering, Beschaffung und Konstruktion von kompletten Be- und Entladelösungen für Flüssiggas-Lkws sowie eine einzigartige kompakte Skid-Bauform mit integrierter Messung der Flüssiggaszusammensetzung und Energiebilanzierung.

  • Präzise und zuverlässige Mengenmessung mit den für kryogene Anwendungen optimierten Promass Coriolis-Massedurchflussmessgeräten

  • Schnelle, genaue Messung der Flüssiggaszusammensetzung mit einem Kaiser-Raman-Analysatoren zur Mengenmessung und Berechnung des Brennwertes direkt im Flüssiggasstrom. Kein Verdampfer oder Gaschromatograph (GC) erforderlich

  • Konformität, Glaubwürdigkeit und Abnahme: Eichfähigkeitszulassung und Konformität des gesamten Systems

  • Sicherheit und Bedienerfreundlichkeit gewährleisten maximalen Durchsatz und höchste Systemverfügbarkeit

Blättern Sie durch unser Portfolio!

Vorteile

Genaue Echtzeitmessungen sind die Grundlage für eine effiziente Erdgas-/Flüssiggas-Prozesskette. Mit unserer Auswahl an passenden Instrumenten und Geräten erhalten Sie zuverlässige Daten und genau die Prozessregelung, die Sie benötigen, um alle Herausforderungen zu meistern und Ihre Produktivitätsziele zu erreichen. Mit einem Netzwerk hochqualifizierter Sales- und Service-Mitarbeiter für die Gasanalyse unterstützen wir Sie dabei, Ihre Prozessverfügbarkeit, Effizienz und Sicherheit in der Erdgasproduktion, Gasverarbeitung, Verflüssigung, Transport, Lagerung und Verteilung zu verbessern.

  • +20%

    Verlängerung der Zykluszeit, die Sie mit TDLAS bei der Regenerierung von Molekularsiebbetten erzielen können

  • 10x

    bessere Wiederholbarkeit der optischen Kaiser-Raman-Analysatoren im Vergleich zu Gaschromatographen/Verdampfern im eichpflichtigen LNG-Verkehr

  • >3 Mio.

    Durchflussmessgeräte weltweit in einer Vielzahl von Industrien installiert